Außer-sich bei Heidegger

Die ekstatische Einheit der Zeitlichkeit, has heißt die Einheit des «Außer-sich» in den Entrückungen von Zukunft, Gewesenheit und Gegenwart, ist die Bedingung der Möglichkeit dafür, daß ein Seiendes sein kann, das als sein «Da» existiert. (SZ, S 350, GA2, S 463)

Notes:

a) Being (Geist/Sein) for Hegel and Heidegger 'is' original "ekstatische Einheit". That is: original difference which is yet bound together, jointed yet joined.

b) It is because being itself (Sein als solches) is already unified in original difference that Dasein, as a being, has this same structure.

c) Dasein is exemplary among beings in showing this structure because Dasein ist the «Außer-sich» of being:

Nur die Kälte der Kuhnheit des Denkens und die Nacht der Irre des Fragens leihen dem Feuer des Seyns Glut und Licht. (Beiträge, GA 65, S 430)

As here, Hegel and Heidegger often mark this thought with the word "nur".

With this peculiar sort of being, difference reaches its outer extreme in Seinsvergessenheit. But difference is so essential to this being that the possibility of return is always with it.

July 26, 2004 in Heidegger, MH/'nur', Time(s) | Permalink

Comments

Post a comment